Stadtfest: Wetteraussichten, Straßensperrungen und was sonst noch wichtig ist!

0
1076
Archivbild

Grimma. Vom 28. bis 30. September wird in Grimmas Altstadt Stadtfest gefeiert. Auf was man sich freuen kann und was es zu beachten gibt, erfahrt ihr hier:

Welchen Bereich finde ich wo?
Der Mittelpunkt des Festes ist natürlich der Markt. Hier stehen die Sparkassenbühne und das Riesenrad. Ein über dem Markt gespannter Fallschirm sorgt für Schatten. Der Markt ist abgesperrt, Taschenkontrollen werden durchgeführt. In der Lorenzstraße erwartet die Besucher die Handwerkermeile, Grimmaer Vereine präsentieren sich in der Hohnstädter Straße und in der Brückenstraße, der Genussmeile, gibt es jede Menge kulinarische Besonderheiten. Auf der kleinen Bühne auf dem Leipziger Platz spielen Musiker aus Irland, Kanada und den USA Folk, Blues, Country und Soul. Tanzbare Housemusic legen namhafte DJs vor der Volks- und Raiffeisenbank am Freitag und Sonnabend ab 20 Uhr auf. Programm

Was sollte man nicht verpassen?
Fans von Oldies und Schlager kommen am Freitag voll auf ihre Kosten, zudem gibt es eine Stunde Joe-Cocker-Songs. Die neueste Mode präsentieren Topmodels am Sonnabendnachmittag, bevor es Hunderte Mitsinghits aus 50 Jahren Musikgeschichte von Wolfgang Petry bis die Ärzte und 2Unlimited ertönen. Mit dem Jugendblasorchester Grimma, Schlagermusik und der beliebten Vereinsgala klingt der Sonntag aus. Programm

Anzeige

Welche Angebote gibt es für Kinder?
Neben dem Riesenrad wird es ein Karussell geben. Am Freitagabend leitet ein großer Lampionumzug die Eröffnung des Stadtfestes ein. Beim Duftmemory, beim „Flammenlöschen“ der Feuerwehr oder beim Kinderschminken wird es nicht langweilig. Am Stand des Tierheimes lassen sich Vierbeiner streicheln und beim Regionalbauernverband die Technik bestaunen. Wer es beschaulicher haben möchte, der sollte mit dem Schiff nach Höfgen fahren. Im „Dorf der Sinne“ findet der Handwerkermarkt statt.

Auf welche Verkehrseinschränkungen muss ich mich einstellen?
Die Aufbauarbeiten zum Stadtfest beginnen am Dienstag, 25. September an der Nordseite des Marktes. Ab Donnerstagnachmittag sind der gesamte Markt, gegenüber der Frauenkirche (Lange Straße) und der Leipziger Platz gesperrt. Die Händler des Wochenmarktes schlagen dennoch ihre Zelte auf. Ab Freitag, 17.00 Uhr bis Sonntag ist das gesamte Festgebiet in der Altstadt für den Verkehr zu. Die Einbahnstraßenregelung in der Frauenstraße wird für das Wochenende aufgehoben. Von der Köhlerstraße kommend, kann die Frauenstraße als Sackgasse bis zur Lorenzstraße befahren werden. Hier gilt das ganze Wochenende Halteverbot. Die Umleitung der Altstadt erfolgt über den Tops, Köhlerstraße, Töpferstraße, Mühlstraße, Paul-Gerhardt-Straße, Klosterstraße, Schloßgasse, Brückenstraße und Friedrich- Oettler-Straße. Ab der Schulstraße ist die Leipziger Straße als Sackgasse ausgeschildert. Am Freitagmorgen, ab 6.00 Uhr ist die Durchfahrt vom Baderplan zur Frauenstraße nicht mehr erlaubt.

Falls ich mit dem Auto komme, wo kann ich es abstellen?
Viele Besucher des Stadtfestes kommen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Doch wer auf das Auto angewiesen ist, kann es auf dem Volkshausplatz, den Parkplätzen am Wallgraben oder am Floßplatz abstellen. Außerhalb der Geschäftszeiten kann auch auf den Parkplätzen der meisten Supermärkte geparkt werden.

Anzeige

Sind die Geschäfte geöffnet?
Die Geschäfte der Altstadt laden mit zahlreichen Aktionen das ganze Wochenende zum Bummel ein. Auch am Sonntag stehen von 13.00 bis 18.00 Uhr die Ladentüren offen.

Wie wird das Wetter?
Am Freitag von Norden her dichte Wolken, gelegentlich leichter Regen. Temperaturanstieg auf 12 bis 16. Die höchsten Temperaturen dabei am Vormittag. Anfangs schwacher Wind, bis zum Mittag etwas auffrischend aus Nordwest bis Nord. In der Nacht zum Samstag anfangs stark, später locker bewölkt. Niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen zwischen 6 und 3 Grad. Schwacher Nordwestwind.

Am Samstag anfangs sonnig. Im Tagesverlauf zeitweise Quellwolken, aber trocken. Maximal 11 bis 14, im Bergland 5 bis 10 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Sonntag klar. Temperaturrückgang auf 5 bis 1 Grad. Verbreitet leichter Frost in Bodennähe. Schwachwindig.

Am Sonntag nach sonnigem Beginn lockere Quellbewölkung. Trocken. Höchsttemperaturen zwischen 14 und 17, im Bergland zwischen 9 und 13 Grad. Schwacher Südwestwind.

 

 

Nach oben

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here