Immer montags: Kalligrafiekurs

0
1478

Grimma. Sich Zeit nehmen, entspannen und schön schreiben, denn schöne Schrift wird langsam erzeugt: Kalligrafie – also die Kunst des schönen Schreibens – ist für jeden erlernbar.

Das etwas abgewandelte Zitat von Leonard Bernstein über die Musik ist da sehr treffend: „Nichts kann zum Verständnis von Kalligrafie mehr beitragen als sich hinzusetzen und selbst Kalligrafie zu machen.“ Über die Jahrhunderte historisch gewachsen, gehören die vielen Schriften mit ihrem unerschöpflichen Formenreichtum zu den Bausteinen unserer Kultur. In dem Bemühen dem historischen Original möglichst nahe zu kommen, schreiben die Teilnehmer mit althergebrachten Werkzeugen – mit Federhalter und Feder. Dabei begeben Sie sich auf eine Reise in die Welt der Buchstaben und werden mit dem Schreibwerkzeug in der Hand und unserem Formenverständnis im Kopf zu ihrem Schöpfer. Das Schreiben wird somit zu einer sinnlichen Erfahrung, wobei sich nahezu unendliche Möglichkeiten des Arbeitens oder Spielens mit handgeschriebenen Schriften eröffnen. Im Kalligrafiekurs selbst steht das Schreiben mit Feder und Tinte im Vordergrund. Das Kennenlernen und Beherrschen der Werkzeuge und das Erlernen der wichtigen Formenelemente der Schrift bilden zusammen die Grundlage für die kalligrafische Tätigkeit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen schreibend eine schöne und vielseitig verwendbare Schrift – die Antiqua kursive – und werden mit den Materialien und Werkzeugen sowie deren Verwendung in der Kalligrafie vertraut gemacht. So entstehen von Anfang an kleine kalligrafische Kunstwerke. Sie lernen, wie ein Schriftstück geplant und gestaltet wird, erfahren etwas über den Einsatz von Farben in der Kalligrafie und fertigen selbst ein Schriftstück an. Individuelle Wünsche bezüglich des Kursinhaltes werden berücksichtigt.

Anzeige

Information und Anmeldung: Frank Niemann, Tel.: 034362/ 34569 oder E- Mail: info@schriftlichkeiten.de •

Zeit: montags von 17.00 bis 19.00 Uhr (nächster Treff am 22. Februar) • Ort: Mehrgenerationenhaus „Alte Feuerwehr“, Nicolaiplatz 5, 04668 Grimma • Die Kursgebühr wird vom MGH getragen.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here