Mutzschener Wehr machte Kindersommerfest zur Herzensangelegenheit

0
385
Fotos: FFW Mutzschen

Mutzschen/Leipzig. Der Verein Kinderherzkammer e.V. hatte am Wochenende zum großen Kindersommerfest nach Leipzig in die Herzklinik geladen. Die Mutzschener Feuerwehr folgte der Einladung und hatte noch eine Überraschung im Gepäck.

Auf Kinderintensiv- und deren Nachsorgestationen der Herzzentren in Deutschland werden die kleinen Patienten und ihre Familien in einer sehr schweren Zeit betreut, die von Unsicherheiten und Ängsten geprägt ist. Während und auch nach dem Krankenhausauffenthalt sollen die Betroffenen unterstützt und beraten werden. Im September 2003 haben Kinderkrankenschwestern und betroffene Eltern die Initiative Kinderherzkammer e.V. ins Leben gerufen.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die betroffenen Kinder und ihre Familien auf diesem schweren Weg vorzubereiten, zu begleiten und verschiedene Hilfen anzubieten. „Unsere Aktivitäten bestehen unter anderen aus der Organisation eines alljährlichen Kindersommerfestes, mehrfach im Jahr findet ein 1.Hilfe Kurs am Kind statt für betroffene Eltern und Interessenten. Wir finanzieren das regelmäßige Auftreten der Klinikclowns und sorgen unter anderen für kindgerechte Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten während des stationären Aufenthaltes.“ so die Initiatoren auf ihrer Homepage.

Anzeige

„Es war einfach wunderbar, den vielen Kindern ein Freude zu bereiten. Es war für uns alle eine Herzens-Angelegenheit“, so die Kameraden auf ihrer Facebookseite. Und Obendrein brachten die Mutzschener einen Scheck über 600 Euro für den Verein mit.

Wir, die Freiwillige Feuerwehr Mutzschen, bedanken uns vor allem bei der Firma Obstland AG in Dürrweitzschen, dem Moto Soul Resort in Mutzschen, dem Haarsalon Stephanie März „Schnitt mit Leidenschaft“ in Grimma“, dem Werbestudio & Copycenter Jens Zeidler in Grimma, der Stadtverwaltung Grimma für die spontane Zusage, dass das Fahrzeug HLF 20 dafür genutzt werden durfte, dem Eigenbetrieb Rettungsdienst & Brandschutz des Landkreises Leipzig für die Nutzung des MTW, dem Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Leipzig für die Bastelbögen und selbstverständlich den vielen, vielen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden für ihre spontane Unterstützung. Wir kommen ganz bestimmt wieder

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here