Nach Messerstecherei? Töpferstraße abgeriegelt

0
8656

Grimma. Am Abend wurde die Töpferstraße über Stunden durch die Polizei abgeriegelt.

Anzeige

Ein Streifenwagen der Polizei stand auf der Kreuzung Töpferstraße/Frauenstraße/Köhlerstraße. Die Töpferstraße und der benannte Kreuzungsbereich waren mit Polizeiabsperrband abgeriegelt worden. Offenbar stand die Sperrung im Zusammenhang mit einer Messerstecherei vom Nachmittag, bei der mindestens eine Person verletzt wurde. Der mutmaßliche Tatort soll vor einem Restaurant am Schwanenteich, welches sich nur knapp 100 Meter von der abgeriegelten Straße befindet, liegen. Zu den Tatmotiven und Hintergründen ist derzeit nichts bekannt. Das Führungs und Lagezentrum der Polizei teilte lediglich mit, dass es sich bei den Beteiligten um keine Personen mit Migrationshintergrund handeln solle. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen, mit denen wohl auch die Sperrung der Töpferstraße im Zusammenhang stehen soll, aufgenommen. Näheres folgt sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Update: Offenbar wurde das Opfer des Vorfalls am Nachmittag mit einem Schraubendreher attackiert, erlitt dabei schwerste Verletzungen und muss intenivmedezinisch betreut werden.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here