Abkühlung und Sturmeinsätze

0
2183
Zwischen Deditz und Golzern blockierten umgefallene Bäume die Fahrbahn Foto: Sören Müller

Grimma. Ein starkes Gewitter hatte am Freitagabend in Grimma und Umgebung für die ersehnte Abkühlung gesorgt, allerdings auch für einige Feuerwehreinsätze.

Die Zschoppacher Feuerwehrkameraden rückten nach Nauberg aus um einen Baum auf der Verbindungsstraße zur S36 zu entfernen. In Döben war mal wieder die Kohlenstraße und auch die Straße „Zur Teichmühle“ von Sturmschäden zu befreien, in der Kohlenstraße unterstützte auch die Grimmaer Drehleiter bei den Aufräumarbeiten.

Die Nerchauer Feuerwehr rückte in die Eisenbahnstraße aus, dort waren größere Äste auf die Fahrbahn gefallen. Der zweite Einsatz der Nerchauer Kameraden führte auf die Verbindungsstraße zwischen Deditz und Golzern, dort blockierte auch ein Baum die Straße. Auch hier unterstützte die Drehleiter aus Grimma die Aufräumarbeiten. In Mutzschen war zeitweise der Strom ausgefallen. Auch Samstagabend können wieder Gewitter mit Unwetterpotenzial auftreten.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here