Sparkassen-Stiftung übergibt 22.000 Euro und stellt 42.000 Euro für Projekte im Jahr 2017 bereit

0
1248

Grimma. Die Stiftung der Sparkasse Muldental leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung und Gestaltung der Region.

Im Jahr 2015 stellte die Stiftung 27.000 Euro bereit. Die Förderung sollte Projekten aus den Bereichen Kunst, Kultur, Sport, Jugend- und Altenhilfe, Erziehung, Volks- und Berufsbildung zugute kommen. Weiterhin sei die Unterstützung sozialer, karitativer oder gemeinnütziger Einrichtungen im ehemaligen Muldentalkreis eine Herzensangelegenheit der Stiftung, informierte Dr. Gerhard Gey, Mitglied des Kuratoriums der Stiftung. Insgesamt 25 Förderanträge gingen im Jahr 2015 bei der Stiftung ein. Aus allen Anträgen wurden durch das Kuratorium 11 vielfältige Vorhaben ausgewählt.Am 27. Januar 2016 fand die feierliche Übergabe der Stiftungsmittel statt. Neben Vertretern der geförderten Projekte waren auch weitere Mitglieder des Kuratoriums anwesend. Die Gesamtsumme der Förderungen beläuft sich auf rund 22.000 Euro, berichtete Holger Knispel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Muldental und gleichzeitig Stiftungsvorstand.

Anzeige

Die geförderten Projekte im Überblick:

• „Kinder einer Welt“ der Kindertagesstätte Käferparadies Thammenhain
• „Colditz liest vereint 750 neue Medien“ des Bildungs- und Sozialwerk Muldental
• „Bildausstellung und Fotobuch zum 725-jährigen Jubiläum Großbothens“ des ansässigen Heimatvereins
• „Spiel und Leben in Großmutters Zeiten“ des Fördervereins der Kindertagesstätte Parthenzwerge Großbardau
• „Geoparkfestival Hohburg Alpen rockt 2016“ des Hohburger Musikantenvereins
• „Reit- und Springturnier 2016“ des Reit- und Fahrvereins Grimma
• „Lesen – der Schlüssel zur Welt“ des Fördervereins der Grundschule Wilhelm Ostwald Grimma
• „Volleyball-Sommercamp 2016“ des Volleyballvereins Grimma
• „Veranstaltungsreihe Das Jagdhaus klingt…“ des Kösserner Vereins
• „Ausstellung der Künstlerin Aurélia Staiger zum Thema Vulkane“ des Vereins Geopark Porphyrland
• „Schülerbegegnungsprojekt mit einer norwegischen Schule im Bereich Argarwirtschaft“ des Fördervereins des beruflichen Schulzentrums Wurzen

Die Stiftung der Sparkasse Muldental freue sich, diese Vorhaben finanziell unterstützen zu können und wünsche eine erfolgreiche Umsetzung, ergänzt Stefan Müller, Vorstandsmitglied der Sparkasse und ebenfalls Stiftungsvorstand.

Anzeige

Auch im Jahr 2016 stellt die Stiftung 42.000 Euro bereit. Die Projekte sollen eine möglichst große Breitenwirkung in der Gesellschaft haben und frühestens im 1. Quartal 2017 beginnen. Projektideen sind bis zum 9. September 2016 beim Vorstand der Stiftung einzureichen. Unter allen Vorhaben werden wieder förderwürdige Projekte ausgewählt und finanziell unterstützt. Nähere Informationen und das Antragsformular finden Sie unter www.sparkassenstiftung-muldental.de. Interessenten können sich bei weiteren Fragen gern an die Vorstandsmitglieder der Stiftung Holger Knispel, Stefan Müller oder Anja Bergmann unter der Telefonnummer 03437 991-1000 wenden.

Für weitere Informationen und Fragen:
Holger Knispel
Stiftung der Sparkasse Muldental
Straße des Friedens 25, 04668 Grimma
Telefon: 03437 991-1000

Quelle: PM Sparkasse Muldental

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here