Mysteriöser Hundetod: Wurde Max vergiftet?

0
3406

Grimma. Ein ganz normaler Sonntagsspaziergang entlang der Mulde sollte es werden und endete in einer Tragödie.

Eine Familie war gestern zwischen 12 und 13 Uhr mit dem zehn Monate jungen Max entlang der Mulde spazieren. Nahe der Hängebrücke, am „Hundestrand“, machten sie halt. Herrchen Katrin schilderte uns den Ablauf: „Am Rande des Strandes stehen kleine Büsche. Dort hat Max ein Stück Wurst gefunden und Dieses dann gefressen. Ihm ging es auch eine ganze Weile noch gut. Erst gegen Abend fingen die ersten Beschwerden dann an. Max war kerngesund, vollgeimpft und regelmäßig beim Tierarzt“ Heute morgen verstarb Max. Die Todesursache ist derzeit unklar, dennoch deutet alles nach Ansicht der Besitzerin darauf hin, dass Max vergiftet worden sein könnte.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here