Muldentalbad Kleinbothen – es lohnt sich

0
516
Muldentalbad Kleinbothen Foto: VEOLIA, A. Kehrer

Kleinbothen. Das Team der OEWA-Bädergesellschaft lädt ein, die Ferien, die Wochenenden oder die Zeit nach der Arbeit im Muldentalbad Kleinbothen zu verbringen.

Einfach mal in der Badstraße 29 vorbeischauen, weil es sich lohnt! Was bietet das Muldentalbad Kleinbothen? Besonders beliebt ist die super schnelle 30-Meter-Rutsche. Es gibt ein 25-Meter-Sportbecken mit Ein-Meter-Sprungbrett und ein Spaßbecken mit Schwalldusche sowie ein Kinderplanschbecken mit Duschpilz. Wer sich sonnen will, findet auf der rund 10.000 Quadratmeter großen Liegewiese reichlich Platz.

- Anzeige -

Auf dem Terrassencafé mit Kiosk kann man ein Getränk oder einen kleinen Imbiss genießen und sich auf dem Beachvolleyballplatz oder an der Tischtennisplatte die Kalorien wieder abtrainieren. Oder natürlich beim Schwimmen und Toben im Wasser. Auf die Jüngsten wartet ein Kinderspielplatz mit Sonnenschutz und Wasserspielplatz und einen Baby-Wickeltisch gibt es im Bad auch. Selbstverständlich bietet das OEWA-Team auch Seepferdchenkurse an. Einfach bei den Mitarbeitern im Bad danach erkundigen. Im Juli und August hat das Muldentalbad Kleinbothen täglich von 9.00 bis 21.00 Uhr geöffnet.

Kontakt: Tel.: 034384/71900 oder 0172/ 2528602. Weitere Informationen auch auf www.grimma.de/freizeit_ muldentalbad/

- Anzeige -

Eintrittspreise
Familienkarte – gültig ab drei Personen: 3 Euro (Erwachsene), 1,50 Euro (ermäßigt)
Tageskarte: 3,50 Euro (Erwachsene), 2 Euro (ermäßigt)
10er-Karte: 30 Euro (Erwachsene), 15 Euro (ermäßigt)
Abendkarte – gültig ab 18 Uhr: 2 Euro (Erwachsene), 1 Euro (ermäßigt)

Die ermäßigten Tarife gelten für Kinder und Jugendliche von 4 bis 16 Jahren, Schüler, Studenten, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende und Schwerbehinderte mit Ausweis.
Gruppen aus Kindertagesstätten, Horten, Schulen, Jugendherbergen sowie Ferienlagern (ab fünf Kinder) zahlen pro Besucher (4 bis 16 Jahre); kommen mindesten zehn Kinder, hat eine Begleitperson freien Eintritt.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Foto: pixabay

Grimma: Baustellenupdate – Wedniger Straße und kurzzeitige Sperrung in der Innenstadt

Grimma. Die Stadtverwaltung hat über zwei Baustellen informiert.Seit Juli wird in der Wedniger Straße unter Vollsperrung gebaut. Der Grund sind Kanalbauarbeiten. Die Baumaßnahme geht nun in die Verlängerung. Bis Ende Oktober soll die Wedniger...

Sendetermine: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit! Der Märchenklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ läuft wieder zahlreich über die Mattscheibe. Wo genau erfahrt ihr hier:24. Dezember – 17:10 Uhr – ARD – 18.50 Uhr – ONE –...

Borna: Neues Partnerschaftsprojekt mit der Stadt Irpin startet

Borna. Die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Borna und derer ukrainischen Partnerstadt Irpin geht in die nächste Runde.Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Borna startet Ende Oktober das Projekt „Helfen im Ehrenamt – gemeinsame Perspektiven...

Martinimarkt in der Klosterkirche

Grimma. Wer nach kreativen Geschenkideen, festlicher Dekoration oder ausgefallenen Wohnaccessoires sucht, sollte am 2. und 3. November auf dem Martinimarkt vorbeischauen.In der Klosterkirche präsentieren Modedesigner, Schmuckgestalter, Töpfer, Holzgestalter und Filzer eine Vielzahl an kunsthandwerklichen...

Halloweenfest mit Umzug in Pöhsig

Pöhsig. Alle Jahre wieder führt der Heimatverein Haubitz, Pöhsig, Ragewitz und Zaschwitz e.V. ein Halloweenfest mit Lampionumzug auf dem Spielplatz in Pöhsig durch.Gemeinsam mit der Kita Krümelburg aus Haubitz starten wir am 26.10.2019 um...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here