„Enkel“ mit dem Trick

Symbolbild

Großpösna. Nur Bares ist Wahres: eine Grundregel, die bei Versteigerung ihre Gültigkeit hat.

Diesen Umstand wollte nun ein unbekannter Anrufer nutzen, um einen älteren Herrn (79) zu einer Geldübergabe zu bewegen. Dazu rief er diesen am Montag an und erzählte, dass er bei einer Versteigerung in Dresden ein Auto erworben habe und dies mit einem Preisnachlass von 60 %.

Da den 79-Jährigen aber bereits vor einem Jahr ein ähnlicher Anruf ereilte, stellte er nun dem vermeintlichen Enkel detaillierte Fragen, um diesen auf den Zahn zu fühlen. Dieser aber fiel dabei durch. So beendete der ältere Herr mit der Gewissheit, einen Betrüger in die Schranken gewiesen zu haben, das Telefonat. Er erstattete bei der Polizei Anzeige, die nun wegen Betrugs ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here