Mit Drogen in Wurzen unterwegs

0
2736

Wurzen. In den frühen Morgenstunden von Sonntagnacht kontrollierte ein Streifenteam der Polizei einen 20-Jährigen in einem roten Opel Astra.

 Der Wagen war den Beamten aufgefallen, da dieser ausschließlich mit eingeschalteten Begrenzungsleuchten fuhr. Der junge Herr am Steuer wirkte nervös auf die Polizisten, woraufhin sie ihn fragten, ob er denn Alkohol oder berauschende Mittel zu sich genommen hätte. Dies verneinte er zwar, doch schlug ein freiwilliger Drogenschnelltest positiv auf Cannabis an. Hierauf durchsuchten die Kollegen seinen Wagen und fanden dabei zwei polnische Böller ohne gültige Registrierung und Kennzeichnung. Zusätzlich brachten sie aus dem Bereich der Fahrertür ein Aluminiumkügelchen mit eingewickeltem Cannabis ans Licht. Als der 20-Jährige dann zum Zwecke der Eigensicherung durchsucht wurde, da er ins Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht werden sollte, entdeckten die Beamten ein Tütchen mit Cannabis, das der junge Mann in seinem Hosenbein versteckt hielt. Gegen ihn wird nun wegen dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln, wegen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz und wegen Fahren unter Betäubungsmitteln ermittelt. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus konnte der 20-Jährige wieder nach Hause gehen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here