Fasching in Grimma: Wo und Wann wird gefeiert

0
1776

Grimma. Jetzt ist es wieder soweit: In Grimma beginnt die „närrische Zeit“. Ob in Dürrweitzschen, Fremdiswalde oder Nimbschen – hier hat der Fasching lange Tradition und wird kräftig gefeiert.

- Anzeige -

Als eine der Faschingshochburgen in der Region hat sich Nimbschen bereits einen Namen gemacht. Der neuste Show-Streich des Muldentaler Faschingsclub steht unter dem Thema: „Die elfte Dimension- MondFahrtsCommando“. Die Termine sind am 31. Januar und 07. Februar sowie am 14. Februar und am Rosenmontag, 16. Februar, jeweils 20.00 Uhr. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Am 01. Februar lädt die Kulturscheune von 15.00 bis 18.00 Uhr zum Kinderfasching ein. Karten und Informationen gibt es unter Telefon 03437/ 99 50.

Auch das Motto für die bereits 28. Faschingssaison im Bürgerzentrum Dürrweitzschen steht fest: „Alles voller Stars und Glitter – beim DCC im Blitzlichtgewitter“. Auftakt bildet der Seniorenfasching am 01. Februar um 14.00 Uhr. (bei Bedarf wird von Grimma aus ein Bus durch den Carneval Club organisiert, Bezahlung bei Erwerb der Eintrittskarte). Die Kinderveranstaltung findet am Sonntag, dem 08. Februar um 14.30 Uhr statt. Und jeweils am Sonnabend, dem 07. Februar, 14. und 21. März um 19.33 Uhr steigen die klassischen Abendveranstaltungen. Karten können unter http://www.duerrweitzschener-carneval-club.de oder über die Telefonnummer 034385/51 323 erstanden werden.

- Anzeige -

Am 21. und 28. Februar lädt der Faschingsclub Fremdiswalde ab 19.00 Uhr alle Narren und Närrinnen zum Fasching in den Landgasthof Scheibe unter dem Motto „Fremdiswalde taucht ab“ ein. Die Gruppe ist fleißig am Proben und wird auch diesmal wieder ein tolles Programm bieten. „Wir freuen uns auf viele Gäste. Es lohnt sich tief in die Klamottenkiste zu greifen, denn die besten Kostüme werden prämiert“, so Jana Mundus vom Dorf- und Heimatverein Fremdiswalde e.V., bei der auch die Karten ab sofort unter der Tel.: 0177/5009205 bestellt werden können.

Noch mehr Nachrichten

Vollidioten auf der A14 – Ihr spielt auch mit dem Leben Unbeteiligter!

Grimma/Mutzschen. Als Reporter ist man viel unterwegs und man erlebt so den Ein oder Anderen ungewöhnlichen Moment auf unseren Straßen. Das, was sich gestern Abend auf der A14 abspielte sollte jedem zu denken geben. Was...

Machern und Borna: Einbrüche in Autohäuser

Machern/Borna. Einbrüche in Autohäuser! Machern. Unbekannte Täter drangen gewaltsam in mehrere Garagen auf einem nichtumfriedeten Gelände in der Leipziger Straße ein. Aus den Garagen wurden Reifen herausgenommen und „bereitgestellt“. Anscheinend wurden die unbekannten Täter dabei...
Symbolbild

Cobra 11? Verfolgungsjagd auf der A14

Mutzschen/Leisnig. Dem geschulten „Polizeiauge“... entgeht nichts. Ein Polizeibeamter bemerkte auf der Autobahn A 14 in Richtung Dresden, dass hier ein Pkw Audi Q 7 mit polnischen Kennzeichen unterwegs ist. Ihn fiel dabei auf, dass...
Symbolbild

Einbrecher in Hohnstädt

Grimma. In der Oststraße und am Rappenbergring brachen Unbekannte am Mittwoch zwischen 15 Uhr und 18:30 Uhr in Einfamilienhäuser ein. Die kurze Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher, um in ein Einfamilienhaus in Grimma einzudringen. Sie...

Gipfelschluck im Türmerstübchen

Grimma. Gästeführer Bernd Voigtländer führt am 2. Weihnachtsfeiertag traditionell durch das historische Grimmaer Rathaus. Dabei erzählt er Spannendes und verrät sogar so manches Geheimnis. Das Wahrzeichen der Stadt ist auf sechs Etagen begehbar. Eine Trinkstube,...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here