Kreative Tipps für den Kindergeburtstag

Die Einladung zur Party als geheime Botschaft versenden

0
277
Geburtstagsfeier mit den besten Freunden: jetzt noch schnell die Kerzen auspusten und dann startet die spannende Detektivparty. Foto: djd/Pilot Pen

Ballons, Luftschlangen, Kuchen, Geschenke und jede Menge Spaß – der eigene Geburtstag ist für Kinder ein ganz besonderer Tag. Gemeinsam mit den besten Freunden kann die Party starten. Um das Geburtstagskind bereits bei den Vorbereitungen einzubinden, bietet es sich an, mit ihm gemeinsam kreative Einladungen zu gestalten – zum Beispiel als Geheimbotschaft für eine Detektivparty.

Erst im Gefrierschrank zeigt sich die Botschaft
Als kreative Vorlage eignen sich beispielsweise Geburtstagskarten von Pilot. Das Set „myMagic Birthday Cards“ beinhaltet zwei radierbare FriXion Colors Filzstifte, zwei radierbare Stempel sowie zehn Einladungskarten. Das Set ist in zwei verschiedenen Editionen im Handel erhältlich – eine mit lustigen Zirkusmotiven und eine weitere mit angesagten Party-Icons.

- Anzeige -

Und so geht’s: Die Einladungskarten nach Lust und Laune mit den radierbaren Stiften und Stempeln gestalten. Anschließend alles mit der integrierten Kunststoffkugel am Kappenkopf wegradieren oder mit einem Haartrockner wegfönen. Die Partygäste erhalten die scheinbar leeren Einladungen mit dem Hinweis, diese zu Hause ins Gefrierfach zu legen. Nach etwa 20 spannenden Minuten finden sie die geheime Botschaft auf dem Papier.

Wo ist die Geburtstagstorte versteckt?
Zu einer geheimen Einladung passt eine noch geheimere Detektivparty. Um diese inhaltlich umzusetzen, braucht es zunächst einen Fall, den es zu lösen gilt. Eine Variante könnte wie folgt aussehen: Ein Dieb hat die Geburtstagstorte entführt. Zum Glück hat er seine Karte vergessen, auf der eingezeichnet ist, wo er sein Diebesgut versteckt hat. Um es zu finden, müssen die kleinen Detektive verschiedene Stationen bewältigen, indem sie jeweils gemeinsam eine Aufgabe lösen. Hierfür im Vorfeld eine Schatzkarte aufzeichnen und für jede Station darauf eine Aufgabe überlegen – beispielsweise einen Geheimcode knacken oder ein Phantombild zeichnen. Radierbare Filzstifte sind hierfür ideal, denn jeder Fehler lässt sich schnell und einfach korrigieren. Die geheime Mission stärkt das Miteinander der Partygäste und steigert die Spannung, gemeinsam ans Ziel zu kommen. So wird der Geburtstag garantiert ein Erlebnis. Quelle: dj

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Aktuelle Straßensperrungen im Landkreis 16.09.2019

Landkreis Leipzig. Aktuelle Straßensperrungen.Region Böhlen/Espenhain/Zwenkau/Markkleeberg - Markkleeberg, Friedrich-Ebert-Straße zw. Energiestraße und Friedrich-Ebert-Straße 56 sowie teilweise Parkstraße bis Einmündung Im Lumbsch (bis 11.10.2019 ) Vollsperrung, Austausch Mischwasserkanal und Trinkwasserleitung -  K 7960 außerorts + innerorts, Ab Schkeitbar...

Grimmaer Stadtrat tagt

Grimma. Am Donnerstag, den 19. September, findet 17.00 Uhr die nächste Stadtratsitzung im Rathaussaal, Markt 27, statt.Zu Beginn besteht die Möglichkeit für Bürger Anfragen zu stellen. Anschließend wird die Verpflichtung eines Stadtrates nachgeholt, der...

Zweite Demonstration von Fridays for Future in Grimma geplant

Grimma. Zum globalen Klimastreik von Fridays for Future am 20.09. werden auch wieder Grimmaer Schüler demonstrieren."Mit mehr als 2000 anderen Ortsgruppen weltweit werden am kommenden Freitag alle eingeladen nach dem Motto „AllefürsKlima“ demonstrieren zu...

Mopedfahrer bei Unfall mit PKW lebensbedrohlich verletzt

Lossatal. Sonntagnachmittag kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Zschorna und Kühnitzsch.Ein PKW war dort aus bislang unbekannten Gründen mit einem Moped kollidiert. Rettungskräfte eilten zur Unfallstelle , auch ein Rettungshubschrauber. Der Mopedfahrer wurde aufgrund...

Bärenstarker Aufsteiger entführt zwei Punkte aus Grimma

Grimma. Das hatten sich die 260 Zuschauer in der Muldentalhalle zum Saisonauftakt sicher anders vorgestellt. Nicht der favorisierte VV Grimma verließ nach dramatischen 120 Minuten das Parket als Sieger, sondern der Aufsteiger und Zweiliganeuling...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here