Großbardauer im Zeichen des Jubiläums

0
169
Foto: Stadt Grimma

Großbardau. Die Festwoche 800 Jahre Großbardau vom 2. bis 10. Juni 2018 rückt immer näher. Das Programm der Geburtstagssause steht weitestgehend, jetzt ist Feintuning angesagt.

Erste freiwillige Helfer haben sich gefunden, die Organisatoren sind trotzdem noch händeringend auf der Suche. Es sind oft Kleinigkeiten, an die gedacht werden sollte. So zum Beispiel, Helfer, die die Kunst-Ausstellung betreuen, sich als Tafelträger beim Festumzug berufen fühlen, die Bierbänke rücken, sich für die Bühnendekoration verantwortlich zeigen, beim Auf- und Abbau helfen, die Ortseingänge aufhübschen oder mit einem Bauchladen originelle Andenken aus Ton verkaufen.

Wer mitmachen möchte, meldet sich kurz über WhatsApp 0151/ 58034177 oder steckt einen Zettel in den Heimatvereins-Briefkasten am Dorfgemeinschaftshaus. Interessierte können sich aber auch per E-Mail unter kontakt@heimatverein- grossbardau.de anmelden. Das detaillierte Programmheft wird Anfang Mai erwartet. Wer nicht warten kann, sollte sich unter www.grossbardau.de einlesen. Was wäre ein Ortsjubiläum ohne geschmückte Vorgärten. Es wäre nur halb so einladend.

Anzeige

Oftmals macht eine bunte Wimpelkette schon viel aus. Mit viel Kreativität und liebevollen Details können kleine Szenen dargestellt werden, die zum Schmunzeln anregen. Alle geschmückten Vorgärten werden fotografiert und im Festzelt vorgestellt. Die Besucher wählen dann ihren Favoriten. Am Sonntag, 10. Juni, erfolgt die Prämierung.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here