Hund aus Eigenheim gestohlen

0
281
Symbolbild/pixabay

Neukieritzsch. Am Donnerstag, um die Mittagszeit, brach die Tatverdächtige (25) ins Einfamilienhaus ihres ehemaligen Freundes ein, indem sie die Glasscheibe der Eingangstür zerstörte und einstieg. Ziel war der Hund der beiden, ein Staffordshire-Mischling.

Mit diesem verschwand sie. Den Einbruch angezeigt hatte der Geschädigte (26). Dieser  war zuvor von einer nahen Verwandten informiert worden, dass die junge Dame bei ihr war und
den Haustürschlüssel haben wollte, was ihr aber verweigert wurde. Aufgrund ihres
Anliegens sollte sie sich doch an den 26-Jährigen wenden. Doch die ehemalige Freundin
„löste“ dann ihr „Problem“ auf ihre Art und Weise und hat sich deshalb strafrechtlich zu
verantworten. Der Stehlschaden wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben, die Höhe des
Sachschadens auf etwa 600 Euro geschätzt.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Mehrfach überschlagen: Fünf Verletzte auf der A14 bei Grimma

Grimma. Freitagnachmittag kam es auf der A14 zu einem schweren Unfall in Fahrtrichtung Leipzig.Kurz nach der Auffahrt Grimma kam ein Opel aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich...

Veranstaltungen am Osterwochenende in Grimma

Grimma. Am Osterwochenende ist wieder jede Menge los, hier findet ihr einige Tipps.Zum Wetter gibt es nur einen Satz zu sagen: Es wird bombastisch, Sonne pur, trocken und jeden Tag tagsüber um die 20...

Hexentanz und Lagerfeuer auf dem Festanger Markkleeberg

Markkleeberg. Die Nacht von Dienstag, dem 30. April 2019, zu Mittwoch, dem 1. Mai 2019, wird in Markkleeberg wieder zur Walpurgisnacht, traditionell mit Lagerfeuer und Hexentanz.Punkt 20.00 Uhr wird mit dem Anzünden des Feuers...

Indoor-Plantage entdeckt

Borna. An der Sachsenallee kontrollierten Polizisten des Polizeireviers Borna am Dienstagabend drei Männer im Alter von 24 und 25 Jahren. Diese standen im Verdacht, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten...

Richtfest für den Anbau am Verwaltungs- und Sozialgebäude in Deuben

Deuben. Die Regionalbus Leipzig GmbH feierte am Mittwoch das Richtfest für den Erweiterungsbau des Verwaltungs- und Sozialgebäudes am Firmensitz in Deuben.Mit dem Anbau an das bestehende Gebäude und der Herstellung der Verbindung zwischen beiden...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here