Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother

Anzeige

16. Oktober 2017

Werbung die ankommt! Jetzt bis zu 15% in unserer Herbstaktion sparen

Gewerbetreibende aufgepasst: Werbung ist für jeden Unternehmer eine der wichtigsten Säulen um erfolgreich zu sein.…

394 hits

Dienstag, 12 September 2017 10:06

Partyspaß ohne Tinnitus - Bei lautem Musikgenuss sollte ein Gehörschutz selbstverständlich sein

Beste Laune ohne Piepsen: Ein Gehörschutz beugt gesundheitlichen Risiken durch laute Musik vor. Beste Laune ohne Piepsen: Ein Gehörschutz beugt gesundheitlichen Risiken durch laute Musik vor. Foto: djd/Alpine

Party, Konzerte, ein Abend in der Diskothek - Musik und Tanz sorgen für wahre Glücksgefühle. Doch die wenigsten denken beim Vergnügen an ihre Ohren.

Einen Gehörschutz zu tragen, gilt als uncool, unmodisch und überflüssig. Dabei sind die Zahlen eindeutig: Beispielsweise berichten 93 Prozent der Jugendlichen nach einem Konzert- oder Disco-Besuch über ein temporäres Piepsen in den Ohren, bei vier Prozent tritt es sogar dauerhaft auf, hat die niederländische Nationale Hörstiftung (Hoorstichting) ermittelt. Lautstärken von 100 Dezibel und mehr sind bei Livemusik keine Seltenheit. Doch dieser Belastung sollte sich niemand länger als fünf Minuten ungeschützt aussetzen - Jugendliche schon gar nicht.

Anzeige

Lautstärke wirksam drosseln

Dass Lärm auf Dauer krank machen kann, ist heute allgemein bekannt. Akute Hörschäden können ebenso dazu zählen wie dauerhafte psychische Folgen. Dies bedeutet allerdings nicht, auf die Freude an lauter Musik und ausgelassener Stimmung verzichten zu müssen. Mit speziellen Akustikfiltern etwa in den Alpine PartyPlug Ohrstöpseln lässt sich die Lautstärke der Musik auf ein sicheres Niveau reduzieren. Die Filter können die Lautstärke um 19 Dezibel drosseln, sodass Gehörschäden vorgebeugt wird. Die Musikqualität bleibt dabei sehr gut erhalten, auch Gespräche mit Freunden während der Party oder des Konzertes sind kein Problem. Das spezielle Material, aus dem die Stöpsel gefertigt sind, nimmt die individuelle Form des Ohres an und sorgt so für einen sicheren Sitz genau im Gehörgang.

Anzeige

Dezent und nicht uncool

Wichtig für den gemeinsamen Konzert- und Partyspaß ist aber auch, dass der Gehörschutz nicht direkt auffällt. Daher sind die CE-zertifizierten Ohrstöpsel sehr dezent in transparenter Ausführung gehalten und somit kaum sichtbar. Alternativ gibt es den Schutz für die Ohren aber auch in Schwarz, Silbergrau oder Weiß - passend zum persönlichen Party-Outfit. Zum Lieferumfang gehört eine Minibox, die für den Transport am Schlüsselbund befestigt werden kann. Der Gehörschutz für die nächste Party oder Live-Konzerte ist online unter www.alpine-gehoerschutz.de sowie in Fachgeschäften und Apotheken erhältlich.

Anzeige

Gehörschäden - eine unterschätzte Gefahr

In Deutschland ist der Anteil der Schwerhörigen hoch. Doch dazu zählen nicht nur ältere Menschen, insbesondere bei Jugendlichen werden oft Schäden am Gehör festgestellt. Eine Auswertung der Barmer GEK bei ihren Versicherten zeigt, dass gerade der Anteil der 15- bis 35-Jährigen steigt, die ein Hörgerät benötigen. 2016 beantragten knapp ein Drittel mehr Jugendliche ein Hörgerät (1.065) als noch im Jahr 2010. Umso wichtiger ist es, das Gehör vor allzu lauten Belastungen zu schützen, etwa mit Ohrstöpseln beim Disco- oder Konzertbesuch. Mehr Informationen gibt es unter www.alpine-gehoerschutz.de.

 

geschrieben von Redaktion/djd
Aufrufe: 412 mal angeschaut

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Topmeldungen

22. Oktober 2017

S11: Alkoholcrash gegen Baum

Nerchau/Trebsen. Der Samstag endete für einen VW Fahrer nach einem schweren Unfall auf der S11…

5411 hits

21. Oktober 2017

Der Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis 2017 geht an: Jan Decker für seinen Roman „Der lange Schlummer“.

Grimma. Um den Seume-Literaturpreis 2017 bewarben sich diesmal 82 deutschsprachige Autorinnen und Autoren.

255 hits

21. Oktober 2017

Landkreis Leipzig: Bußgelddefizit von 1,3 Millionen

Landkreis Leipzig. Der Landkreis hat ein massives Defizit im Blitzer-Geschäft und steuert jetzt dagegen.

2310 hits

20. Oktober 2017

"Unser Dorf hat Zukunft“ – Fremdiswalde räumt den 1. Platz ab!

Nun stehen die Sieger im Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" fest: Fremdiswalde, Frankenhain und Elstertrebnitz…

1154 hits

Anzeige

Weitere News

Jugendliche stellten Wurfspiele her

Grimma. Die Jugendlichen im AWO Jugendberufshilfeprojekt FUTURA, gefördert durch das Kommunale Jobcenter Landkreis Leipzig und…

Schuppenbrand in Fuchshain

Naunhof/Fuchshain. Donnerstagabend kam es in Fuchshain zu einem Schuppenbrand der fatale Folgen haben hätte können.

Service-Assistentin(en) gesucht - Jetzt bewerben!

Zum sofortigen Beginn oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt stellt die Freie Kfz-Werkstatt Böge GmbH eine(n) Service-Assistentin(en)…
Anzeige

Meistgeklickt

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother