Frostiger Einsatz: Eisteelaster mit Dieselleck!

0
564
Foto: Sören Müller

Grimma. Mittwochabend musste die Hengstbergstraße gut zwei Stunden vollgesperrt werden.

Ein LKW, welcher Eistee geladen hatte, verlor große Mengen an Diesel. Der Fahrer verständigte daraufhin die Leitstelle. Diese alarmierte die freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Hohnstädt. Bei -4°C wurde das Leck am Treibstofftank des LKW provisorisch abgedichtet und der Restdiesel aus dem defekten Tank gepumpt. Außerdem wurde der Brandschutz hergestellt. Wie es tatsächlich zu dem Leck kam ist unklar, möglicherweise war ein Baumstumpf am Straßenrand die Ursache.

Der Tank wurde ausgepumpt Foto: Sören Müller

Der bereits ausgelaufenene Diesel, ca 300 Liter, wurde dann durch den Einsatz von Bindemittel, Schaufel und Besen eingefangen. Nach gut zwei Stunden konnten die mittlerweile sicher durchgefrorenen Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here