Aufruf: Bilder für längste Gänse-Bilder-Kette

0
925

Nerchau. Am 07. November wird in Nerchau das dritte Gänsefest gefeiert. Hunderte bunte Gänse-Wimpel sollen das Fest auf den Gänsemarkt schon von weitem ankündigen. Dazu rufen die Organisatoren auf, gemalte Bilder von Gänsen einzureichen, die während des Festes nebeneinander aufgehängt werden. „Wir möchten die große Gänsescharr wieder nach Nerchau holen“, zeigt sich Kindereinrichtungsleiterin Kerstin Tronicke entschlossen, die längste Gänse-Bilder-Kette zu zeigen. „Wir freuen uns auf zahlreiche gemalte Bilder von Gänsen. Egal, ob mit Kreide oder mit Wassermalfarben, Hauptsache die Bilder sind bunt wie das Fest.“ Die Bilder der Gänse sollten auf einem DIN-A4-Blatt gemalt sein. Bis zum 23. Oktober nehmen die beiden Kindergärten in Nerchau und die Einrichtungen in Fremdiswalde und Cannewitz Bilder entgegen. Die Kunstwerke können auch gern in den Bürgerbüros Dürrweitzschen, Grimma, Großbothen, Nerchau und Mutzschen abgegeben werden. Wer möchte, kann seinen Namen auf das Bild schreiben und sich zum Gänsefest auf die Suche machen.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here