Holzschnittarbeiten für Feuerwehren am Wochenende

0
1533

Grimma/Nerchau. Bereits gestern waren Einsatzkräfte mit einem Baum in Nerchau beschäftigt, heute morgen dann in Grimma erneut.

1234In Nerchau war es größeres Geäst, welches zur Gefahrenquelle wurdeIn der Nerchauer Schützenstraße hatten Bürger einen Baum stehen sehen, in dem größeres abgebrochenens Geäst hing. Sie meldeten der Leitstelle diese Baumschäden, die vermutlich durch einen vergangenen Sturm entstanden. Die Feuerwehr Nerchau schaute sich das Ganze vor Ort an und entschied die Drehleiter aus Grimma, auf Grund der Höhe des Baumes nachzualarmieren. Gemeinsam wurde die Gefahr behoben. Heute Morgen wurden die Kameraden der Feuerwehr Grimma nach Grimma Süd alarmiert. Eine Polizeistreife hatte einen umgestürzten Baum entdeckt, der die Straße in Richtung Nimbschen blockierte. 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here