Eindringliche Warnung vor Haustürgeschäften

0
1372

Grimma. Die Stadtverwaltung Grimma bittet die Bürgerinnen und Bürger um Vorsicht. Es kommt immer wieder vor, dass Betrüger von Haus zu Haus gehen und das Abschließen von Abos, Versicherungen oder sonstiger Verträge aufdrängen. Ein bekanntes Vorgehen ist zum Beispiel das Abschließen von Zusatzversicherungen im Bereich Krankenversorgung oder Luftrettung. Diese sind in Deutschland jedoch nicht notwendig, da sie durch die (Auslands-) Krankenversicherungen und dergleichen abgedeckt werden.Bei den Haustürgeschäften wollen die Personen vor allem bei älteren Einwohnern an Geld kommen. Ein aggressives Vorgehen ist dabei keine Seltenheit. Zudem sind sie oft nicht allein unterwegs. Fremde Personen sollten niemals ins Haus bzw. in die Wohnung gelassen werden. Sind Sie sich unsicher, so lassen Sie sich den Dienstausweis zeigen und fragen Sie ggf. bei der genannten Firma nach.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Hinweisen auch an das Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100.

 

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here