9-Jährige aus Döbeln vermisst! Polizei sucht Valeriia

0
9228
Symbolbild/pixabay

Döbeln. Die Polizei sucht derzeit in Döbeln nach der vermissten neunjährigen Valeriia und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Nachdem das Kind am Nachmittag laut Polizei nicht aus der Schule nach Hause zurückgekehrt war, erstatteten Angehörige am Abend eine Vermisstenanzeige bei der Polizei. Das Mädchen hatte sich am Morgen gegen 06:50 Uhr auf den Weg zur Schule in der Bayerischen Straße gemacht. Meist nutzt sie dazu den Bus der Linie C. Ob sie diesen heute nutze, ist derzeit nicht bekannt. Ermittlungen ergaben, dass sie heute nicht am Unterricht teilgenommen hatte. Weitere Anhaltpunkte wo das Kind im Tagesverlauf war, liegen derzeit nicht vor.

Nach Bekanntwerden leitete die Polizei sofort Suchmaßnahmen im Bereich Döbeln ein und prüfte mögliche Aufenthaltsort des Mädchens. Im Zuge der Suche kam auch ein Fährtensuchhund als auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Bislang konnte die Neunjährige jedoch noch nicht gefunden werden. Zudem ist der Einsatz eines Personensuchhundes vorgesehen.

Valeriia ist etwa 1,40 Meter groß und hat dunkelblonde, mittellange Haare. Heute Morgen war sie mit einem lila T-Shirt, einer schwarzen Jeans, einer hell-türkisen Jacke sowie dunkelblauen knöchelhohen Schuhen bekleidet. Sie hat einen rosa Schulranzen bei sich und spricht gebrochen deutsch.

Die Polizei fragt:
Wer hat Valeriia seit heute Morgen gesehen?
Wem ist das Mädchen im Bus oder sonst im Bereich Döbeln aufgefallen?
Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise richten Sie bitte an das Polizeirevier Döbeln unter der Rufnummer 03431 659-0 oder an den Polizeinotruf 110. Ein Bild des vermissten Mädchens finden sie unter https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2024_106960.htm