Saison der Muldenschifffahrt in Grimma beginnt zu Ostern

0
541
Archivbild/Sören Müller

Grimma. Es geht auf der Mulde wieder los!

Die Motorschiffe „Katharina von Bora“ und „Gattersburg“ legen ab Karfreitag, 29. März,  wieder regelmäßig in Grimma ab. Damit beginnt die Schifffahrtssaison auf der Mulde. Die Schiffe pendeln dann immer mittwochs bis sonntags und an Feiertagen zwischen den Anlagestellen Hängebrücke Grimma, Kloster Nimbschen und Schiffmühle Höfgen.

Die touristische Schifffahrt auf dem Fluss gibt es seit 1923. Auch die handbetriebene Fähre zwischen dem Dorf der Sinne Höfgen und Nimbschen pendelt außer montags und dienstags wieder.