Betrunken auf A14 unterwegs: Unfall unter Alkoholeinfluss

0
3336
Symbolbild

Grimma/Mutzschen. Auf der A14 kam es am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall.

Der 40-Jährige Fahrer eines Pkw Mazda fuhr am Freitagabend auf der Autobahn 14 in Richtung Dresden. In der weiteren Folge verlor er laut Polizei die Kontrolle über seinen Pkw und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Dabei drehte sich das Fahrzeug und kollidierte anschließend ein weiteres Mal mit der Schutzplanke.

Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 9.500 Euro beziffert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 40-Jährigen einen Wert von 2,66 Promille. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurde der Führerschein des Tatverdächtigen sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.