Radfahrer fuhr Fußgängerin um

0
1470

Neunitz. Ein Pärchen spazierte am 11. März um 21.00 Uhr in Neunitz, als plötzlich ein Fahrradfahrer ohne Licht bergab auf beide zufuhr. Dem jungen Mann gelang es nicht mehr, seine Freundin von der Straße an den Rand zu ziehen. Der Radler erfasste die 21-Jährige, fuhr ihr in den Rücken, wobei sich die junge Frau schwere Verletzungen zuzog. Der Fahrradfahrer stürzte über seinen Lenker und verletzte sich offenbar am Kopf. Die 21-Jährige lag mitten auf der Straße und hatte starke Schmerzen. Ihr Freund leistete Erste Hilfe, rief den Rettungsdienst und sprach beruhigend auf den verletzten Radfahrer ein. Bei diesem bemerkte der junge Mann Alkoholgeruch in der Atemluft. Als Mitarbeiter des Rettungsdienstes und Polizeibeamte eintrafen, war der verletzte Radler verschwunden – allerdings ohne sein beschädigtes Rad und auch ohne seine Brille. Beides wurde sichergestellt. Nach Angaben des Zeugen ist der Mann 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,70 m groß, hat ein eingefallenes Gesicht und war dunkel gekleidet. Die schwer verletzte Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Polizeibeamte setzten einen Fährtenhund ein, welcher die Spur des Radfahrers bis in die nächste Ortschaft – Kaditzsch – verfolgte. Der Unfallverursacher (65) meldete sich am nächsten Tag bei der Polizei.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here