LKW kracht in Haus: Fahrer bei Torgau verstorben

0
2651
Rettung
Symbolbild/pixabay

Dreiheide/Süptitz. Am frühen Mittwochmorgen kam es bei Torgau im Landkreis Nordsachsen zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Heute Morgen fuhr der Fahrer (61) eines Lkw in Dreiheide auf der Straße Grünes Ende und bog laut Polizei in der weiteren Folge nach links auf die Dorfstraße ab. Aus bislang unbekannter Ursache war der 61-Jährige nicht mehr in der Lage, seinen Lkw sicher zu führen. Beim Auffahren auf die Dorfstraße folgte er demzufolge nicht dem Straßenverlauf und fuhr über eine Grünfläche auf die Dorfstraße.

Im weiteren Verlauf kam der Fahrer auf der Dorfstraße nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Straßenlaterne, durchbrach die Grundstücksumfriedung des Grundstücks Dorfstraße 25 und stieß gegen das Haus. Der 61-Jährige verstarb noch am Unfallort. Es entstand ein erheblicher Sachschaden von über 100.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Vor Ort waren auch die Rechtsmedizin und die Dekra im Einsatz.