Schockanruf: Rentnerin um mehrere Tausend Euro im Landkreis Leipzig betrogen

0
939
Symbolbild
Symbolbild

Markkleeberg. Die Polizei ermittelt zu einem Betrugsfall im Landkreis Leipzig.

Am Donnerstagnachmittag kontaktierte ein vermeintlicher Staatsanwalt eine 84-Jährige Frau und gab während eines Telefonats an, dass die Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe. Eine Haftstrafe der Tochter könnte mit einer Geldübergabe abgewendet werden.

Hierzu forderten die Unbekannten einen hohen fünfstelligen Betrag. Da die 84-Jährige die Summe nicht entrichten konnte, wurde mit den Unbekannten vereinbart, eine Teilzahlung in der Höhe eines niedrigen fünfstelligen Betrages zu zahlen. Die Summe wurde wenig später durch die Frau an den Unbekannten übergeben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Betruges aufgenommen. Wir sind jetzt auch als WhatsApp-Kanal verfügbar —> zum Kanal