Rasthütte lädt in Großbardau zum Verweilen ein

0
1323
Foto: Stadt Grimma

Großbardau. Durch die Initiative des Heimatvereins Großbardau konnte im Juni eine neue Rasthütte am Schmiedeteich aufgebaut werden.

Im Rahmen der Reihe „Freitagstreff“ weihten die Großbardauerinnen und Großbardauer die überdachte Sitzgruppe nun feierlich ein. Unter anderem floss die Prämie für den 3. Platz, die das Dorf beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erhielt, in die Finanzierung.

Beteiligte, die die Präsentation im Zuge des Wettbewerbs vorbereiteten, erhielten eine Einladung. An der Hütte ist der Spruch zu lesen: „Wer nie gefallen von der Mauer, ist kein echter Großbardauer“. Die Zeile stammt aus dem Gedicht „Der Schmiedeteich“ von Oskar Karich. Gebaut hat die Hütte Naturstammbauer Christoph Werner.