Brandis: Buslinie 689 wegen Baumaßnahme von Änderungen betroffen

0
549
Symbolbild/pixabay

Brandis. Die Buslinie 689 der Regionalbus Leipzig ist wegen einer größeren Baumaßnahme im Zuge der Staatsstraße 43, Gerichshain, von Umleitungen und Änderungen der Fahrzeiten betroffen.

Ab 22. Juni ist die Zufahrtsstraße zum S-Bahnhof Gerichshain wegen einer baustellenbedingten Sperrung für den Linienverkehr nicht befahrbar. Damit kann die Bushaltestelle an der Bahnstation für die Zeit der Baumaßnahme bis zum 1. Juli nicht mit Bussen bedient werden. Die Buslinie verkehrt mit geändertem Fahrplan und wird von bzw. nach Machern, Brandiser Str./S-Bf., umgeleitet. Durch diese Verlegung ist für die Fahrgäste die Nutzung der S-Bahnverkehre ab dem S-Bahnhof Machern möglich.

Das Verkehrsunternehmen weist darauf hin, dass sich der Ort Machern in einer abweichenden MDV-Tarifzone befindet. Das Fahrpersonal der Regionalbus Leipzig wurde informiert, in der Zeit der Umleitung der Linie 689 diese Tarifzone nicht abzukassieren. Sollte eine Bezahlung dieser Zone ggf. durch das Bahnunternehmen eingefordert werden besteht die Möglichkeit, eine Rückerstattung dieser Fahrtkosten bei der Regionalbus Leipzig zu veranlassen.

Im Zusammenhang mit der geänderten Verkehrsorganisation auf der Linie entfallen weiterhin in Brandis die Haltestellen Neubaugebiet, Wildbirnenweg und Hainbuchenallee. Die Fahrten in der Richtung von Beucha nach Machern verkehren ab Haltestelle Brandis, Weststr. direkt zur Haltestelle Brandis, Markt. die Haltestelle Brandis, Bf entfällt. Zusätzlich wird die Haltestelle Brandis, Wurzener Str. am Einkaufsmarkt auf dem Weg nach Machern bedient. Informationen zu den Änderungen sind an den betreffenden Haltestellen angebracht und auf der Homepage der Regionalbus Leipzig, www.regionalbusleipzig.de, erhältlich. Hier steht auch der Umleitungsfahrplan der Linie 689 zum Download bzw. zur Ansicht zur Verfügung.