SCHAU REIN! – Backhaus Hennig als bestes Unternehmen ausgezeichnet

Oberschule Naunhof, Gymnasium Brandis und Oberschule Markkleeberg waren die engagiertesten Schulen

0
3247
Landrat Henry Graichen gratuliert zur Auszeichnung und bedankt sich für das große Engagement des Unternehmens.  v.l.n.r. Verkaufsgebietsleiterin Sandra Schröter, Landrat Henry Graichen, Geschäftführer Martin und Jens Hennig und Produktionsleiter Sven Schuhmacher Foto: ZAROF GmbH

Landkreis Leipzig. Mit 212 Angeboten von 51 Unternehmens erreichte SCHAU REIN! Woche der offenen Unternehmen Sachsen 2023 einen neuen Höchststand.

Das gilt auch für die 661 Schülerinnen und Schüler aus 31 Schulen, die das Angebot zur Berufsorientierung nutzten, um in die Betriebe zu schnuppern und den Berufsalltag live zu erleben. Besonders spannend wird es, wenn die Schülerinnen und Schüler selbst das eine oder andere ausprobieren können. Beim Backhaus Hennig war dies z.B. beim Wettbewerb im Backwaren anrichten, Hefezopf flechten, Torten-Dummy mit Buttercreme verzieren Getreidesorten zuordnen, Brotgewicht schätzen, sowie ein Wissensquiz dazu. Durch diese praktischen Elemente ist es dem Unternehmen gelungen, einen umfassenden Einblick in das Unternehmen und den einzelne Berufsbilder zu geben. Stellvertretend für alle besuchten Unternehmen wurde das Backhaus Hennig GmbH am 13.06. als bestes Unternehmen 2023 ausgezeichnet.

Ausgezeichnet wurde auch die Oberschule Naunhof, die dieses Jahr ein ganz starkes Engagement zeigte. Hier wird deutlich, dass SCHAU REIN! ein fester Bestandteil der schulischen Berufsorientierungs-Aktivitäten geworden ist. Das Brandiser Gymnasium knüpfte nach Jahren mit deutlichen Rückgang an Teilnehmenden wieder an die guten Zahlen von 2017 und 2018 an und erhielt eine Auszeichnung für dieses gute Comeback. Insgesamt sehr aktiv ist die Oberschule Markkleeberg. Sie richtet z.B. auch eine eigene Berufsorientierungs-Messe aus und wurde ebenfalls für ihr Engagement ausgezeichnet.

Hintergrund SCHAU REIN! – Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen fand in diesem Jahr vom 18. bis 18. März statt. Schüler begegnen Unternehmen – und umgekehrt. Für Berufseinsteiger ist eine gute Berufsorientierung Gold wert – es arbeitet sich motivierter und erfolgreicher,  wenn die Arbeit Spaß macht und den eigenen Neigungen entspricht. Auch Unternehmen profitieren von der Initiative SCHAU REIN!. Sie können frühzeitig mit potenziellen Nachwuchskräften in Kontakt treten und öffnen sich auf einer informellen Ebene; das Kennenlernen findet nicht erst im Bewerbungsgespräch statt. Viele Unternehmen nutzen die Tage, um Auszubildende für das Unternehmen sprechen zu lassen. Ein hilfreicher Erfahrungsaustausch für Schüler und Unternehmen.

Sachsens größte Veranstaltung zur Berufsorientierung hat sich im Landkreis Leipzig zu einer Aktion mit Strahlkraft entwickelt. So können jährlich mehr und mehr Schüler und Schülerinnen sowie auch Unternehmen zum Erkunden, Informieren und Mitmachen angelockt werden. Seit 2015 hat der Landkreis Leipzig die regionale Projektsteuerung inne, unterstützt durch die ZAROF GmbH