Motorradfahrer auf B6 tödlich verunglückt

0
12003
Polizei
Symbolbild

Oschatz/Riesa. Tödlicher Unfall auf B6

Der 41-jährige Fahrer einer Kawasaki Z1000 fuhr mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße 6 aus Richtung Oschatz in Richtung Riesa. Am Abzweig nach Ganzig wollte er einen VW Golf überholen. Dessen 20-jähriger Fahrer wollte gerade nach links in Richtung Ganzig abbiegen, als es zum Zusammenstoß beider kam.

Pkw und Motorrad wurden auf das angrenzende Feld geschleudert. Der Kradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. Es entstand ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden von insgesamt circa 20.000 Euro. Am Unfallort kamen neben den Rettungskräften ein Rettungshubschrauber, ein Sachverständiger der DEKRA, eine Fachfirma zum Binden ausgelaufener Betriebsstoffe und weitere Kräfte zum Einsatz.

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt nun zu den genauen Umständen des Verkehrsunfalls. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Zeitweise Sperrungen der Bundesstraße waren für die Zeit der Unfallaufnahme notwendig.