Update: Tödlicher Motorradunfall zwischen Naunhof und Fuchshain

0
15791
Zwischen Naunhof und Fuchshain kam es Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall. Fotos: Sören Müller

Naunhof. Zwischen Naunhof und Fuchshain kam es Dienstagnachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Polizei, Rettungsdienst, sowie ein Rettungshubschrauber und die Freiwilligen Feuerwehren aus Naunhof, Großpösna und Threna wurden gegen 15 Uhr auf die Verbindungsstraße zwischen Naunhof und Fuchshain zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Kurz vor dem Ortseingang Fuchshain kollidierten aus bislang noch unbekannten Gründen frontal ein Motorrad und ein PKW.

Anzeige

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, kümmerten sich bereits Ersthelfer und Rettungskräfte, welche privat unterwegs waren, um die Insassen des PKW und den Motorradfahrer. Trotz sofortiger Reanimation des Motorradfahrers starb er noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des PKW wurde mit einem Rettungswagen verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehrkameraden unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz sicher. Ein Sachverständiger der DEKRA kam zum Einsatz, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Verbindungsstraße war über mehrere Stunden hinweg gesperrt.

Anzeige

Update: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Motorrad Triumph auf der Verbindungsstraße 8363 von Fuchshain kommend in Richtung Naunhof. Kurz nach der Ortslage Fuchshain überholte der Motorradfahrer zwei vor ihm fahrende Pkw und wechselte dafür auf die Gegenfahrbahn. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw Ford (Fahrer: 65) und stieß frontal mit diesem zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 65-Jährige wurde schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand demnach ein Gesamtschaden von etwa 16.000 Euro. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis in die Abendstunden gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und einen Gutachter hinzugezogen.

Anzeige

Weitere Nachrichten