Personensuche bei Grimma

0
23172
Foto: privat

Grimma. Sonntagmorgen kam es im Grimmaer Ortsteil Würschwitz zu einer Personensuche, nachdem man einen Mann stark unterkühlt auffand.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteile, hatten Rettungskräfte Sonntagmorgen  einen 70-jährigen Mann aus dem Morast eines Baches gerettet. Da der Mann stark unterkühlt war, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Da der Mann demzufolge bei der Rettungaktion von einer zweiten möglicherweise vermissten Person gesprochen hatte, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet.

Dazu wurde die Feuerwehrdrohne des Landkreis Leipzigs aus Hohnstädt und später eine weitere Drohne aus Altenbach alarmiert. Parallel ermittelte die Polizei im persönlichen Umfeld des Mannes. Am frühen Nachmittag wurde die Suche dann eingestellt, da keine Anhaltspunkte vorlagen, dass tatsächlich eine weitere Person vermisst werde. Zu den Umständen wie der Mann in die missliche Lage kam, ermittelt nun die Polizei.

Anzeige

Weitere Nachrichten