256 Seiten voller Geschichte und Geschichten

0
320

Großbardau. Über ein Jahr dauerte es, bis alle Seiten des neuen Großbardau-Buches gefüllt waren.

Zum Großbardauer Weihnachtsmarkt am 9. Dezember wird das Buch erstmalig erhältlich sein. Auf 256 Seiten ist viel über die Geschichte Großbardaus zu lesen. Das Werk handelt von Handwerkern und Gutsbesitzern, berichtet über Vereine und es wird so manche andere Geschichte erzählt, die nur noch ältere Bewohner kennen. Das Buch wurde verlegt, da der Grimmaer Ortsteil im nächsten Jahr 800 Jahre nach der Ersterwähnung feiert.

Ein 30-köpfiges Redaktionsteam rund um Regina und Horst Weigelt schrieben die kurzweiligen Beiträge und Heimatgeschichten auf. 500 Stück wurden von dem Kleinbardauer Unternehmen Henschel Druck produziert. Das Buch ist ab dem 11. Dezember in der Stadtinformation Grimma, im Großbardauer Salon Dorina und im Backshop von Tamara Fratzscher in der Alten Schulstraße erhältlich.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here