B107 in Grimma: Vollsperrung nach schwerem Unfall

0
8958
Auf der B107 in Grimma kam es Freitagvormittag zu einem heftigen Unfall Fotos: Sören Müller

Grimma. Auf der B107 in Grimma kam es Freitagvormittag zu einem schweren Unfall.

Freitagvormittag kam es auf der Wurzener Straße in Richtung Innenstadt in Höhe der Kreuzung zur Schillerstraße zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen. Laut ersten Informationen vor Ort waren alle drei beteiligten Fahrzeuge in gleicher Richtung stadteinwärts unterwegs.

Anzeige

So habe ein Linienbus an der Haltestelle Wurzener Straße/Schillerstraße gehalten, um Passagiere Ein- und Aussteigen zu lassen. Ein VW-Fahrer sowie ein LKW haben demnach kurz darauf zum Überholen des Buses angesetzt. Dabei soll es dann zum Zusammenstoß zwischen LKW und PKW gekommen sein, in dessen Folge der VW gegen den Bus geschleudert wurde.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Hohnstädt kam zum Einsatz, um ausgelaufene Betriebsmittel zu binden. Die B107 musste in dem Bereich aufgrund der Unfallaufnahme und der Beräumung der Unfallstelle voll gesperrt werden. Daraus resultierend kam es zeitweise zu erheblichen Auswirkungen auf den Innenstadtverkehr von Grimma. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Anzeige

Anzeige

Weitere Nachrichten