Die Handschellen klickten

0
1568
Foto: pixabay

Wurzen. Montagvormittag verständigte ein 47-Jähriger die Polizei über einen Einbruch in das Haus einer nahen Verwandten in der Dresdner Straße.

Kurz darauf trafen Beamte am Tatort ein. Als dies die Täter, die noch im Eigenheim weilten, merkten, flüchteten sie aus dem Haus. Bei ihnen handelte es sich um zwei Männer, die jeweils mit einem Rucksack beladen waren. In diesen steckten ein Teil des Eigentums der 81-Jährigen, wie diverser Schmuck, Besteck und Briefmarken.

Doch beide kamen mit ihrer Beute nicht weit: Die Beamten waren schneller und konnten das polizeibekannte Duo (31, 32) vorläufig festnehmen. Die zwei Männer hatten noch illegale Betäubungsmittel bei sich, die sichergestellt wurden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 31-Jährige am Nachmittag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Leipzig vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Gegen beide wird strafrechtlich ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here