100 Tonnen Schwertransport durch Grimma

0
1931
Foto: Sören Müller

Grimma. Mit einem Tag Verspätung ging am Dienstagabend einer von zwei Wärmetauschern auf Reisen.

Der 100 Tonnen Kolloss, der für ein Industriegebiet in Gelsenkirchen bestimmt ist wurde bei Mayr & Wilhelm GmbH & Co.KG in Grimma Süd hergestellt. Vom Produktionsstandort des 1892 gegründeten Familienunternehmen ging die Reise über den Edekaparkplatz in die Bahnhofstraße, wo die erste Hürde mit der überlangen Fracht genommen werden musste.

Anzeige

Mit zwei Zugmaschinen bewegten die Profis der auf Schwertransporte spezialisierten Firma Baummann das Vehicel durch die Kreuzungsbereiche, bis hin zur BAB 14. Unter Polizeibegleitung war der Transport dann gegen 2 Uhr auf der Autobahn aufgefahren. Am Montag folgt ein zweiter Schwertransport in Ähnlichen Ausmaßen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here