Tötungsdelikt beschäftigt Kriminalpolizei in Chemnitz

0
846
Symbolbild/pexels

Chemnitz. Die Rettungsleitstelle Chemnitz informierte die Polizei in der vergangenen Nacht über zwei schwer verletzte Personen (1x weiblich, 1x männlich).

Zeugen fanden sie im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Reichenhainer Straße. Durch eingesetzte Rettungskräfte wurden laut Polizeiangaben die Frau (46) und der Mann (34) vor Ort erstversorgt. Anschließend wurden demzufolge beide in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb letztlich die 46-Jährige.

Da die Auffindesituation der Frau und des Mannes sowie die Verletzungsmuster den Verdacht zuließen, dass die 46-Jährige gewaltsam zu Tode gekommen war, führte die Kriminalpolizei mit Unterstützungskräften des Landeskriminalamtes Sachsen im Umfeld des Tatortes umfangreiche Spurensicherungen sowie erste Zeugenbefragungen durch. Im Rahmen der Ermittlungen gilt es auch die derzeit noch unbekannte Täterschaft zu klären.

Anzeige
Anzeige