Westbalkan – Elend und Bericht einer Projektfahrt auf dem Westbalkan

0
516
Foto: Verein

Grimma. Das Leben in den Balkanstaaten ist kein leichtes. Die Spuren der letzten Kriege, Perspektivlosigkeit durch hohe Jugendarbeitslosigkeit und wirtschaftliche Gesamtsituation prägen den Alltag. Vor allem Roma, eine ethnische Minderheit, müssen jeden Tag um ihr Überleben kämpfen.

Die Mitglieder und Unterstützer des Leipziger Vereins „Verantwortung für Flüchtlinge e.V.“ besuchten in den letzten Jahren jeweils um die Jahreswende die Staaten des Westbalkans, um nicht nur die Situation der Roma kennenzulernen sondern auch um direkt vor Ort Hilfe leisten zu können. Hilfe, die ohne zahlreiche Spenden, vor allem aus Sachsen, nicht möglich gewesen wäre.

Anzeige

Ein multimedialer Vortrag soll einerseits von den Erlebnissen dieser Projektfahrten in eine Region Europas berichten, in der Elend und Armut allgegenwärtig sind .Andererseits wird die kommende Fahrt in den Kosovo, wo vor allem Brennholz und lebensnotwendige Medikamente für Romakinder benötigt werden und nach Albanien mit dem erneuten Besuch der Heimkinder, vorgestellt.

Freitag 17.11.2017 / 19.00 Uhr / Nicolaiplatz 5, 04468 Grimma

Anzeige

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here