Große Steine, kleine Steine

0
539
Symbolbild/pixabay

Mutzschen. Obgleich so mancher Stein unbedeutend erscheinen mag, so entpuppt er sich bei näherer Betrachtung doch als Juwel.

In der Projektwoche „Gestein“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Mutzschener Grundschule intensiv mit der Entstehung und der vielfältigen Verwendung von Bodenschätzen.

Neben einer theoretischen Annäherung mit zahlreichen Sachbüchern, Dokumentationen und steinigen Anschauungsstücken wurde in allen Klassen auch praktisch an und mit Steinen gearbeitet. So reinigten die Erstklässler im Experiment „Mini-Kläranlage“ Schmutzwasser mithilfe verschiedener Gesteinsschichten. Als faszinierend für die Schülerinnen und Schüler erwies sich auch der Entstehungsprozess eines wachsenden Stalaktits, der im Kleinen im Klassenzimmer beobachtet werden konnte. Dass man sich Steinen auch in künstlerischer Art und Weise nähern kann, beweisen die tollen Erzählsteine und Steinbilder, die die Kinder gestalteten.

Anzeige

Auch in Klasse 2 wurden Steine toll bemalt und die Schülerinnen und Schüler bauten aus Steinen und Draht kreative Fotohalter. Klasse 3 und 4 setzten sich intensiv mit den Supervulkanen auseinander, die vor Millionen von Jahren in der heutigen Mulderegion Feuer und Asche regnen ließen. Die Schülerinnen und Schüler recherchierten zum Teil selbst, zum Teil wurde ihnen auch auf dem Rittergut Trebsen viel Wissen über die Entstehung des in der Region typischen Porphyrs vermittelt. Dazu schrieben die Viertklässler, mit Hilfe von Frau Dlouhy: „Anlässlich unserer Projektwoche zum Thema Gestein waren wir im Rittergut Trebsen zu Besuch. Dort wurde uns das Anwesen vorgestellt. Außerdem haben wir viele interessante Informationen zu den verschiedensten Steinarten erhalten. Zum Schluss durfte jeder von uns ein eigenes Steinmosaik gestalten und seine eigenen Ideen dabei umsetzen. Diese Veranstaltung hat uns sehr gut gefallen.“ Zum Abschluss der Woche lauschten alle Schülerinnen und Schüler der imposanten und toll inszenierten Aufführung der Sächsischen Bläserphilharmonie in Bad Lausick.

Anzeige

Weitere Nachrichten