Neues Rotkreuz-Zentrum Muldental feierlich eröffnet

0
5333
Foto: DRK Muldental/Nils Geldner

Wurzen. Dienstleistungszentrum, Einsatzzentrale, Ort des aktiven Miteinander-Füreinander – Das neue Rotkreuz-Zentrum Muldental an der Nischwitzer Breite in Wurzen wird zentrale Anlaufstelle für alle Bürger und Basis für die Arbeit der knapp 700 haupt- und ehrenamtlich Aktiven des DRK Kreisverbandes Muldental.

Im 70. Jahr des DRK im Muldental blickt das DRK voller Stolz und Vorfreude der Fertigstellung des wohl bedeutendsten Meilensteins seit dem Bestehen des DRK Kreisverbandes entgegen: Das neue Rotkreuz-Zentrum Muldental wurde offiziell seiner Bestimmung übergeben. Nach dem der erste Spatenstich am 24. November 2020 getätigt wurde, konnte bereits 15 Monate danach mit einem feierlichen Festakt das neue Rotkreuz-Zentrum Muldental in der Nischwitzer Breite 4, in 04808 Wurzen am Freitag, den 10.06.2022, offiziell seiner Bestimmung übergeben werden.

Der feierliche Festakt fand in Anwesenheit der Sächsischen Staatsministerin Petra Köpping, Landrat Henry Graichen, DRK Bundespräsidiumsvertreterin Annette Strauß, DRK Sachsen Landespräsident Holger Löser und vielen weiteren Vertretern und Entscheidern der Region Leipziger Land und Muldental und des Deutschen Roten Kreuzes im Gemeinschafts-Zentrum auf dem Gelände des Rotkreuz-Zentrum Muldental statt. Nach dem gut 1-stündigen Bühnenprogramm, moderiert durch Roman Knoblauch, mit Film und Tanzperformance sowie Festreden, eröffneten, mit dem obligatorischen Banddurchschnitt, DRK Muldental Präsident Ronny Fischer und Vorstandvorsitzende Bettina Belkner sowie weitere Ehrengäste das Rotkreuz-Zentrum Muldental. Die neue zentrale Anlaufstätte für das vielfältige Leistungsspektrum des Verbandes.

Anzeige
Foto: DRK Muldental/Nils Geldner

Das neue Rotkreuz-Zentrum Muldental, mit all seinen hervorragenden Leistungs- und Einsatz-Voraussetzungen, den vielfältigen Möglichkeiten für eine nachhaltige Rotkreuz-Arbeit sowie dem zukunftsweisenden Angebotsspektrum ist ein Leuchtturm für die gesamte Region.“, erklärte Ronny Fischer diese einzigartigen Eröffnungsmoment. „Miteinander-Füreinander – Dieses Motto trägt alle Helfer-Helden unserer Rotkreuz-Gemeinschaft Muldental. Das ist der Geist unseres neuen Rotkreuz-Zentrum Muldental. Es ist lebendige Begegnungsstätte, Ort der Hilfeleistung, von Aus- und Weiterbildung, der gemeinsamen Aktivitäten, Einsatz- und Dienstleistungszentrale zur noch besseren Unterstützung für all unsere Hilfs- und Leistungsbereiche. Ein Zentrum des aktiven Miteinander und Füreinander für alle Menschen im Muldental.“, fügte Vorstandsvorsitzende Bettina Belkner, die gemeinsam mit ihrem Team dieses großartige und bedeutsame Projekt koordiniert und organisiert dankbar an. Auf rund 12500 qm entstand hier eine gemeinsame Zentrale für Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus allen haupt- und ehrenamtlichen Bereichen des Kreisverbandes. Dieser ist  weit mehr als ein gelungen- funktionaler, ökologisch-nachhaltiger Gebäudekomplex und Einsatzzentrale in Krisensituationen. Vielmehr ist hier eine lebendige Begegnungsstätte und Ort der Hilfeleistung entstanden. Ein Bautagebuch und weitere Infos zum Rotkreuz-Zentrum Muldental finden Sie unter https://www.drkmuldental.de/ueber-uns/das-drk-muldental/rotkreuz-zentrum.html

Foto: DRK Muldental/Nils Geldner

Rotkreuz-Arbeit zum „Anfassen“ – Helfer-Helden- Aktionswochenende zur Eröffnung lädt zum Erkunden und Entdecken
Am 18 und 19. Juni findet das große Eröffnungs-Wochenende für und mit allen Bürgern statt. Das DRK lädt alle Interessierten herzlich ein, das neue Rotkreuz-Zentrum hautnah zu erleben. Am Samstag findet von 10 bis 13 Uhr eine Sonderblutspendeaktion* statt. Alle Blutspender werden als erste Gäste im neuen Rotkreuz Zentrum mit einem Willkommensgeschenk persönlich begrüßt. Es wartet auch eine Stärkung vom Grill auf alle Spender und zusätzlich gibt es für alle Erstspender ein Rotkreuz Kursgutschein als Dankeschön. Mit einem bunten Programm, Aktionen und Mitmach Stationen für Jung und Alt stellen sich die haupt- und ehrenamtlichen Bereiche am Sonntag vor: von der Einsatztechnik bis zum Erste-Hilfe-Quiz, vom Gesundheitstipps bis zur Pflegeberatung, vom Familienzentrum bis zum Jugendrotkreuz. Alle Aktiven haben dafür jede Menge spannende Erlebnis- und Mitmachangebote vorbereitet. DRK Muldental Vorstand Bettina Belkner macht bereits neugierig: „Egal ob jung oder alt, dieses Wochenende sollten Sie nicht verpassen. Denn zum einen präsentieren wir in einzigartiger Weise die gesamte Bandbreite unseres Angebots- und Leistungsspektrums. Zum anderen bereiten unsere tollen Mitarbeitenden und aktiven Rotkreuzler jede Menge Überraschungen und spannende Mit- Mach-Angebote vor, die nur darauf warten, von vielen neugierigen Besuchern entdeckt zu werden.“.

*Für eine bessere Koordinierung der Spender ist eine vorherige Terminbuchung verpflichtend. Diesen können sie unter https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-
spendeorte/wurzen-rotkreuzzentrum ganz bequem online buchen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten