Angebote für Eltern mit Babys und Kleinkindern in Grimma

0
1300
Foto: pixabay

Grimma. Seit diesem Herbst werden durch die AWO Mulde-Collm e.V. in dem Projekt „MoFa – mobil für Familien“ wieder verschiedene kostenlose Veranstaltungen für Familien mit Babys und Kleinkindern in Grimma angeboten.

In Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus „Alte Feuerwehr“ findet immer dienstags ab 10.00 Uhr und mittwochs ab 9.30 Uhr das Angebot: „Babys erste Krabbelstunde“ im Nicolaiplatz 5 statt. Während dieser gemeinsamen Zeit können die Kleinsten ihre Sinne schulen, gehen ihrem Bewegungs- und Entdeckerdrang nach und sammeln erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen.

Für die Eltern bietet dieses Angebot die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten und wichtige Fragen und Unsicherheiten mit der begleitenden pädagogischen Fachkraft zu thematisieren. Für Kleinkinder bis zirka 3 Jahre wird der „Kleinkinderspaß“ mit der Stadt Grimma umgesetzt. Dieser findet immer dienstags ab 15.30 Uhr in der Turnhalle der Oberschule Grimma, Wallgraben 23 statt. Bei diesem Angebot sollen die Kinder die Möglichkeit haben, ihrem Bedürfnis nach Bewegung nachzugehen. Ebenso aber auch ihre Körperwahrnehmung, das Gleichgewicht, die Konzentration und das soziale Miteinander zu schulen. Neben Parcours gibt es Lauf-, Team- oder Eltern-Kindspiele sowie Bewegungslieder und Kindertänze.

Anzeige

Es ist geplant, diese Angebote auch in anderen Orten des Landkreises zu etablieren. Viele weitere Angebote für die Familien hält die AWO MoFa bereit, wie beispielsweise Themenelternabende, Elterncafé oder kreative Angebote. Für interessierte Familien besteht die Möglichkeit sich auf der Homepage: www.awo-familienvilla.de oder telefonisch unter 0176/ 45 89 50 77 über alle Angebote zu informieren.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here