Einwohnerversammlung zum Hochwassereinsatzplan im Gebiet der Vereinigten Mulde

0
717
Archivbild/Sören Müller

Grimma. Die Hochwasserschutzanlage in Grimma steht und ist als Bauwerk fertiggestellt. Trotzdem ist jedes Bauwerk nur so gut, wie es auch genutzt wird.

Damit die Anlage ihren Schutzzweck erfüllt gibt es einen Warn- und Einsatzplan, den die Stadtverwaltung auf Grund der Erfahrungen und Übungen entwickelt und fortgeschrieben hat. Dieser Plan betrifft aber nicht nur die historische Altstadt, sondern auch die Ortsteile, die ebenfalls an der Mulde liegen, wie z.B. Kleinbothen, Höfgen, Dorna, Kössern.

Für diese Ortsteile wurde ebenfalls ein Warn- und Einsatzszenario entwickelt. Am 26. April um 18.00 Uhr findet im Rathaussaal unter Einbeziehung des Hochwasserbeirates eine Einwohnerversammlung zum Thema Hochwassereinsatzplan im Gebiet der Mulde im gesamten Stadtgebiet Grimma statt. Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen. Die großangelegte Hochwasserschutzübung, bei der die Tore der Hochwasserschutzanlage verschlossen werden, ist für den 14. Mai geplant.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten