Zwei Tatverdächtige nach Einbruch gestellt

0
1460
Symbolbild/Sören Müller

Machern. Am vergangenen Sonntag informierten Zeugen die Polizei in Grimma darüber, dass sich zwei Personen unberechtigt im Keller eines Mehrfamilienhauses aufhielten und vermutlich dortige Kellerboxen aufgebrochen hatten.

Eingesetzte Polizeibeamte des Polizeistandortes Wurzen konnten durch Zeugenhinweise kurze Zeit später zwei Männer (28 und 30, beide deutsch) am Bahnhof in Machern feststellen. Sie hatten mehrere Gegenstände bei sich, die als Diebesgut aus dem beschriebenen Keller identifiziert und sichergestellt werden konnten. Auch wurde Einbruchswerkzeug bei ihnen aufgefunden.

Bei der Durchsuchung der Personen konnte beim 30-Jährigen eine kristalline drogenverdächtige Substanz gefunden und sichergestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest reagierte bei beiden Personen positiv auf Amphetamine. Es wurden Verfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leipzig wurden beide Tatverdächtige nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten