Feuerwehrnachwuchs im Wettkampf

0
1338
Foto: Sören Müller

Mutzschen. Am Samstag fand in Mutzschen ein Feuerwehrwettkampf der Jugendfeuerwehren aus der Gemeinde Grimma und einer Mannschaft aus Brandenburg statt.

- Anzeige -

Der Wettkampf war durch den Grimmaer Gemeindejugendfeuerwehrwart Ronny Granzow mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Mutzschen organisiert worden. Zum Wettkampf traten zehn Mannschaften an. Ziel des Wettkampfes war ein, Spaßwettkampf bestehend aus einem Teil Löschangriff und einem Teil Gruppenstafette durchzuführen. Das heißt, eine Wasserversorgung zur Tragkraftspritze (TS) herstellen, die Brandbekämpfung mittels Verlegen zweier C-Leitungen vorbereiten und schließlich die eigentliche Brandbekämpfung, in Mutzschen: drei Dosen aus ihren Halterungen spritzen. Danach mussten noch insgesamt zweimal, jeweils drei Knoten gemacht werden. Dabei wird die Zeit gemessen, pro falschen Knoten gibt es Zeitabzüge.

Gestartet wurde in insgesamt drei Altersklassen (8-9 Jahre; 10-13 Jahre, 14-17 Jahre).

- Anzeige -

In der Altersklasse 8-9 Jahre konnten sich die Kids aus Großbothen vor Höfgen behaupten. Bei den 10-13jährigen verwies die gemischte Mannschaft zwischen Großbothen und Höfgen, Fremdiswalde und Thümmlitzwalde auf die Plätze. Bei den 14-17jährigen war es eine knappe Entscheidung. So hatte die Jugendfeuerwehr aus Brandenburg den dritten Platz erreicht. Die neugegründete Wettkampfgruppe der Grimmaer Stadtwehr musste sich nur knapp den wettkampferfahrenen Fremdiswaldern geschlagen geben.

Im Vordergrund stand natürlich der Spaß und das erkannte auch Oberbürgermeister Matthias Berger, der bei der Siegerehrung mit verweilte und gratulierte und obendrein allen Kids auch noch ein Eis ausgab. Ein Dank gilt der Firma „Banner“ die ihre Wiese für den Wettkampf zur Verfügung stellten, dem Mitarbeiter E.Pfütze des FTZ Trebsen für die Vorbereitung der TS, der Firma BBF und allen die beim Ablauf unterstützt haben.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Brand im Falkenhainer Wasserschloss – War es Brandstiftung?

Falkenhain. Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Anbau der zweiten Etage eines Wohnhauses, dem Wasserschloss, zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Mehrere Holzdämmplatten sowie das Holzgebälk des Dachstuhls gerieten in Brand. Einer der Bewohner...

Vorfall im Stadtwald – Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jugendliche aus Altenburg und Grimma

Grimma. Wie die Staatsanwaltschaft Leipzig auf Nachfrage mitteilte, kam es Sonntagnachmittag an der Alberthalle im Stadtwald Grimma zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein Messer eine Rolle spielte. Der Tatort wurde Sonntag noch umfassend kriminaltechnisch...

Neues Feuerwehrfahrzeug für Großbothen

Grimma/Großbothen. Die Großbothener können sich bald über ein neues Löschfahrzeug freuen. Der Stadtrat stimmte dem Gesamtzuschlag zum Kauf von fünf Tanklöschfahrzeugen 4000 für Los 1 (Fahrgestell und Aufbau) in Höhe von 1.649.967,10 Euro und Los...

Die Feiertage stehen vor der Tür! Doch wie komm ich von A nach B...

Jeder kennt es, man ist auf einer Feierlichkeit und will den Heimweg mit einem Taxi antreten. Meist ist das Taxi die letzte Rettung. Außerdem stehen die Weihnachtsfeiertage und Silvester vor der Tür. Nur was...

Frank Brinkmann bringt Relief für das Dorf der Jugend

Grimma. Es sind gerade mal null Grad Außentemperatur, die hohe Luftfeuchtigkeit, die von der Mulde über die Wiesen kommt, lässt die eher moderaten Wintertemperaturen deutlich spürbar werden. Vor dem Dorf der Jugend stehen ein...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here