A14: Transporter kracht auf Stauende

0
5728
Unfall auf der A14 bei Naunhof Fotos. Sören Müller

Naunhof. Zwischen dem Dreieck Parthenaue und Naunhof kam es auf der A14 am Donnerstagabend zu teils schweren Unfällen.

In Höhe der Abfahrt Naunhof krachte es mit insgesamt vier Fahrzeugen am frühen Donnerstagabend. Bei dem Unfall blieb es glücklicherweise bei Blechschäden. Anders stellte sich dann ein Folgeunfall dar. Kurz hinter dem Dreieck Parthenaue krachte vermutlich aufgrund des Rückstaus ein Transporter frontal auf einen Sattelzug. Der Fahrer des Transporters wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Anzeige

Feuerwehrkameraden befreiten den Mann laut dem Feuerwehr-Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Leipzig  schwer verletzt mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät. Er wurde in eine Klinik gebracht.

Feldjäger der Bundeswehr, welche zufällig vor Ort waren,  sicherten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Einsatzstelle ab. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme war die A14 in Richtung Dresden zeitweise voll gesperrt. Zu beiden Unfällen ermittelt nun die Polizei.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten