Kneipenkanzel und Lichtspiele

0
497
Foto: Detlef Rohde

Grimma/Berlin/Prösitz. Kneipenkanzel und Lichtspiele passen ganz gut zum Kunstsalon, bzw. zur 46-jährigen Bildhauerin oder doch besser Kinetikerin Nina Rhode aus Berlin.

Sie arbeitet mit Licht und Schatten, bringt starre Formen in Schwingungen, lässt Wellen erstarren. Das alles zusammen geht nicht? Doch, es geht und es funktioniert. Musiker lassen Töne von ihr graphisch festhalten und Zuschauer sind gebannt und wenn es nur für einen Augenblick, in einem Raum ist. So wie am 13. August, wenn Nina Rhode zum 25. Kunstsalon im Künstlergut Prösitz die Geschichte ihre Schaffens präsentiert und den Zusammenhang von einer Kanzel in der Kneipe erläutert.

Text: Detlef Rohde

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here