Döben: Laube bei Grimma abgebrannt

0
1930
Fotos: Sören Müller

Grimma/Döben. In der Nacht zum Dienstag hat es im Grimmaer Ortsteil Döben gebrannt.

Gegen 02:20 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Döben und Grimma zum Döbener Sportplatz gerufen. Auf dem frei zugänglichen Gelände stand eine massive Holzlaube in Flammen.

Als die Kameraden vor Ort eintrafen stand die Laube bereits im Vollbrand. Die Einsatzkräfte begannen zwar umgehend mit den Löscharbeiten, den Totalverlust konnte allerdings keiner mehr verhindern. Die Wasserversorgung wurde über eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung gewährleistet. Nach gut einer Stunde waren die letzten Glutnester gelöscht.

Anzeige

 

Da an der Laube keinerlei Medien anliegen, sei Brandstiftung wahrscheinlich, war vor Ort zu vernehmen. Besonders tragisch ist der Umstand, dass die Ortsfeuerwehr Döben die Laube für Dorffestlichkeiten z.B. als Unterstellmöglichkeit nutzte und somit auch für die Kameraden ein Schaden entstanden ist. Die Laube selbst gehörte der Stadt Grimma. Der genaue Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten