A14: Unfall nach Reifenschaden

0
2515
Fotos: Sören Müller

Grimma. Donnerstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A14.

In Fahrtrichtung Dresden hatte ein Sattelzug zwischen Grimma und Mutzschen gegen 22:30 Uhr einen Reifenplatzer. In dessen Folge fuhren gleich mehrere Fahrzeuge über die auf der Autobahn verstreuten Reifenteile und wurden beschädigt, teils so schwer dass sie abgeschleppt werden mussten.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grimma kamen zum Einsatz „um auslaufende Betriebsmittel zu beseitigen, die Einsatzstelle abzusichern und natürlich den Brandschutz zu gewährleisten“ informierte Einsatzleiter Max Richter vor Ort.  Die Autobahn war zeitweise in Richtung Dresden nur einspurig befahrbar. DIe Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang.

Anzeige

Die Grimmaer Floriansjünger waren vorher bereits mit den Kameraden aus Mutzschen und Zschoppach zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert worden, die sich als Fehlalarm herausstellte. Nach dem Autobahneinsatz waren die Grimmaer auch als Unterstützung für Polizei und Rettungsdienst bei einer Türöffnung noch einmal gefragt, bevor es dann zur verdienten Nachtruhe überging.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten