Fahrer nach Verkehrsunfall geflüchtet

0
1344
Symbolbild/pixabay

Lossatal/Heyda. In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein Schuppen einstürzte.

Der 35-jährige Fahrer (deutsch) eines Pkw VW fuhr von Dornreichbach kommend in Richtung Heyda. Etwa 100 Meter nach dem Ortseingang Heyda kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Schuppen, der daraufhin zusammenbrach. Ein Traktor, der ebenfalls im Schuppen stand, wurde beschädigt.

Der VW-Fahrer entfernte sich verletzt zu Fuß vom Unfallort. Er konnte gegen 10:00 Uhr gestellt werden. Er war alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Der 35-Jährige musste zur Behandlung seiner Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden aufgenommen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten