Sommer adé? Hochwassergefahr steigt!

0
4704
Symbolbild/pixabay

Sachsen. Eine brisante Wetterlage steht uns für diese Woche bevor.

Wetterlage: Ein kräftiges Höhentief verlagert sich im Laufe der Woche nur Langsam von Frankreich in Richtung Alpen und Norditalien. Dieses Tief saugt sehr feuchte und labile Luft aus dem östlichen Mittelmeerraum an, die in den Osten und Norden Deutschlands drückt. „Gleichzeitig weht kühle Atlantikluft in den Westen und Süden Deutschlands. Diese Konstellation bringt teils ergiebige Regenfälle und im Bereich der Warmluft auch schwere Gewitter. Eine Unwetterlage für größere Gebiete zeichnet sich vor allem von Dienstag bis Donnerstag ab.“, so die Wetterexperten von Kachelmannwetter.com

Heute bleibt es vor allem in Sachsen noch sommerlich warm mit bis zu 29°C und in weiten Landesteilen noch niederschlagsfrei. Am Dienstag ändert sich das dann. Am späten Nachmittag und Abend sind dann teils schwere Gewitter mit unwetterartigem Starkregen zu erwarten.

Am Mittwoch breitet sich dann eine extrem feuchte und energiereiche Luftmasse auf die gesamte Nordhälfte Deutschlands aus. Viele Wolken, wiederholt Regen, teils schauerartig und gewittrig verstärkt, bestimmen dann das Wetter in Sachsen.  Unwetter durch heftigen Starkregen sind auch wieder möglich. Donnerstag und Freitag werden ähnlich.

Insgesamt können so bis zum Wochenende auch in Sachsen großflächig zwischen 40 und 100l/qm zusammenkommen, wobei der Schwerpunkt der heftigen Regenfälle, also über 100L/qm eher für den Westen Deutschlands berechnet werden. Der Regen treffe dabei auf durchnässte Böden welche das Wasser sofort wieder abgeben. Die regionale Hochwassergefahr gerade an kleinen Flüssen steigt damit allerdings auch in Sachsen. Wie sich die Wetterlage auf die großen sächsischen Flussgebiete auch über den Mittwoch hinaus auswirken wird, ist zur Stunde nicht genau abzusehen. Die Behörden beobachten das ganz genau. Details bleiben bei dieser komplexen Wetterlage noch abzuwarten. Hochsommerliches und trockenes Wetter ist derzeit allerdings nicht abzusehen. Es bleibt regnerisch.
Weitere Infos (Videos) : Kai-Zorn-Wetter
oder Kachelmannwetter.com

 

 

Anzeige

Weitere Nachrichten