Leipzig feiert schwarz – eine Stadt im Wave Gotik-Fieber

0
4138
Foto: Thomas Kube

Leipzig. Von schwarz bis schrill, von bunt bis barock: So unterschiedlich sind die Gesichter des 26. Wave-Gotik-Treffen (WGT).

Tausende der schwarzen Subkulturen verwandeln Leipzig in diesen Stunden wieder in eine wahre Wave-Gotik-Stadt. Aus der ganzen Welt reisen über 20.000 Gothics, Cybergoths, Düstermetaller, Steampunks, neo-viktorianische Schwarzromantiker, Electro-, Mittelalter- und Fetischfans nach Leipzig und besuchen etwa 240 Konzerte und Kulturveranstaltungen. Klingt abgefahren? Ist es auch!

- Anzeige -

Bereits am Freitagnachmittag waren viele der Besucher aus aller Welt – wie jedes Jahr – zum Viktorianischen Picknick in den Clara-Zetkin-Park gekommen. Vielfältige Kostüme von dunkelbunt bis schwarz, von viktorianisch-romantisch bis zu Steampunk oder Cyber-Gothic lockten neben den Festivalbesuchern auch ebenso viele Neugierige und Fotografen in den Park.

Das „WGT“ ist das größte Gothic-Festival der Welt und findet jedes Jahr über Pfingsten in Leipzig statt – dieses Jahr vom 2.-5. Juni 2017. Zum WGT öffnen auch wieder zwei Mittelaltermärkte, die nicht nur Festivalbesuchern offen stehen (ohne Festival-Bändchen, aber mit Eintritt): der Wonnemond-Mittelaltermarkt auf dem Dach der Moritzbastei (hinterm Gewandhaus) und das Heidnische Dorf am Torhaus Dölitz bei Markleeberg. Beide sind täglich ab 11 Uhr geöffnet. Das Heidnische Dorf bietet neben authentischem Handwerk, Lagerfeuer und rustikaler Gastronomie auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik, Gauklern und Artisten.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Jugend probt Ernstfall

Grimma. Samstagvormittag war die Jugendfeuerwehr Grimma im Autohaus Linke in den Gerichtswiesen zu einer Einsatzübung. (Mit Video)Mit der Unterstützung aktiver Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt wurde in einem Lagerraum ein Brand simuliert...

Erst Kaiserwetter – danach kräftige Gewitter

Das Wochenende verspricht frühsommerlich warm zu werden, mit dem Sömmerchen steigt aber auch wieder das Gewitterrisiko.Am Samstag gibt es Sonne satt und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche  Höchstwerte von 21 bis 24 Grad. Am...

Vollsperrung: Neue Leitungen für Großbardau

Großbardau. Ab Montag wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau die Angerstraße voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit.In der Zeit vom 20. Mai bis 30. Oktober werden demnach neue Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen...

Kandidaten stellen sich vor: Ute Kniesche

Grimma. Ute Kniesche von den "Freien Wählern- Bürgerbewegung für Grimma" stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Ute Kniesche Kandidatur: Kreistag, Unabhängige Wählervereinigung, Stadtrat Grimma, Freie Wähler Grimma, Ortschaftsrat Nerchau, Wählervereinigung Nerchau Alter: 58 Jahre alt Beruf/Ehrenamt: Selbstständige...

Kandidaten stellen sich vor: Klaus-Dieter Tschiche

Grimma. Klaus-Dieter Tschiche von der SPD stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Tschiche, Klaus-Dieter Partei/Vereinigung: SPD Alter: 78 Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Rentner Wohnort: Am Wespengrund 32, 04668 Grimma Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat/KreistagWieso sollen die Grimmaer Sie wählen? "Ausgleich, Toleranz und Sachlichkeit sind...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here